Chronik

dach

Anbau fertig! Preist den Herrn! - Einweihungsfest war am 24. Juli 2011

9. Feb 2011 - Aufzug wird eingebaut

15. November 2010 - Das Dach ist zu. Demnächst kommen die Dachlatten und Ziegel drauf. Der Rohbau ist auch soweit fertig und nächste Woche räumt die Firma Weiler die Baustelle ab. Wir danken den Bauarbeitern für ihre hervorragende Arbeit!

6. Oktober 2010 - Der Köndringer Förderverein des Liebenzeller Gemeinschaftsverbandes erwirtschaftete bei dem Sommerfest 967,91 € für das Bauprojekt. Wir freuen uns auch über das großzügige Opfer bei dem Festgottesdienst, welches für unseren Baufond bestimmt war.

keller

2. Oktober 2010 - Ein fünf-köpfiges Helferteam entferne heute innerhalb von drei Stunden den Dachvorsprung über dem neuen Foyer. Mittlerweile ist das Fundament und die Bodenplatte betoniert, un der Aufzugschacht bis zum OG verschalt. Im Keller sind die Behindertentoilette und der Flur mit Riegips verschalt und verspachtelt. Die Installationen sind gelegt.

17. September 2010 - Fortschritt bis heute: Baugrube, Abwasserleitungen und Schächte, elektronische Rücklaufsperre eingebaut, Durchbruch für Aufzug UG und OG, Barrierefreie Toilette im Keller gemauert, Türen im Keller gesetzt. Wir freuen uns, dass alle Leitungen (Strom, Telefon, Frischwasser) in der Baugrube problemslos lagen, und nicht verlegt werden mußten!

August 2010 - Baubeginn

22. April 2010 - Wir preisen Gott für die erhaltene Baugenehmigung!

27. April 2010 - In einem Bauhelfertreffen mit Herrn Schmidt und Gemeindegliedern wurde die konkrete Vorgehensweise der verschiedenen Bauphasen besprochen. Die Komponenten, die wir in Eigenleistung übernehmen können wurden definiert. Als nächster Schritt steht die statische Berechnung als Voraussetzung zur Erteilung des "Roten Punktes" an.

Im Rahmen des 30-jährigen Hausjubiläums am 25. Juli 2010 wird der symbolische Spatenstich für den Anbau stattfinden. Wir laden die Bevölkerung und Freunde aus den anderen Gemeinschaften des Bezirks herzlich zu einem Festgottesdienst mit anschließendem Sommerfest ein!

Hintergrund

Bauansicht

Unser Haus in Köndringen wurde in 2011 Jahr 30. Es wurde damals mit viel Engagement und durch die tatkräftige Mitarbeit vieler Menschen aus unserer Gemeinschaft in Köndringen und dem Bezirk Emmendingen gebaut. Dieses Haus soll ein Hilfsmittel sein, damit wir getreu unserem Motto Gemeinsam Glauben Leben einen Ort haben, an dem Menschen zusammenkommen können, um im Glauben an den Gott der Bibel gemeinsam mit anderen Christen wachsen zu können.

Erreichte Ziele des neuen Foyers

  • Einladender Eingangsbereich mit Möglichkeit zum Verweilen und Gesprächen
  • Treppenzugang im „Trockenen“, besonders im Winter
  • Behindertengerechter WC-Bereich mit vernünftiger Wickelmöglichkeit

  • Barrierefreier Zugang zu den Räumen im Erdgeschoss und Keller
  • Zugang mit „Rollator“ möglich
  • Vereinfachter Zugang mit Kinderwagen und zusätzliche Stellfläche

Kosten

Die Gesamtbausumme ist 130.000 Euro. Der Fortschritt der Spendeneingänge lässt sich in der Grafik verfolgen. Die Einteilung ist in 5.000 Euro Schritten und die Angabe der Beträge ist in Tausend Euro zu lesen. Der aktuelle Stand ist vom 10. Januar 2013.

Spenden

Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:

Konto: 12718665
LGV-Gemeinschaft Köndringen
Sparkasse Freiburg, BLZ 680 501 01
Verwendungszweck  „Bauprojekt Köndringen“. 

Barspenden bitte in einen Umschlag und mit  „Bauprojekt Köndringen“ beschriften.