Zum Hauptinhalt springen

Einschränkungen durch Corona

Zur Zeit finden aufgrund der Beschränkungen durch Corona nur eingeschränkt Gottesdienste statt. Die wöchentliche Veranstaltungen finden nur beschränkt statt!


Hygieneregeln



Monatsspruch Februar 2021

Freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind!

Die Bibel, Lukas 10,20

Die Jünger waren ziemlich euphorisch von ihrem Einsatz zurück gekommen. Sogar böse Geister hatten ihnen gehorcht, sie hatten sie ausgetrieben und Menschen geheilt. Sie hatten Macht durch den Namen Jesu.
Wow! Wirklich beeindruckend – sicherlich hatten die Jünger viel Beachtung, Bestätigung und Lob erhalten von den Menschen, die dies miterlebt hatten. Und auch Ermutigungen diese Macht unbedingt weiter auszubauen, die Welt ein Stück besser zu machen.
Die Jünger hatten von Gott erzählt und Menschen geheilt, das hatte doch Jesus zuvor auch getan.
Warum hatte Jesus diese große Freude über das Gute, was sie bewirkt hatten, abgemildert mit:
„Aber freut euch nicht darüber, dass böse Geister euch gehorchen, sondern freut euch, dass eure Namen im Himmel aufgeschrieben sind“?
War den Jüngern ihr Erfolg vielleicht zu sehr zu Kopf gestiegen? Hatten sie den Blick für das Wichtigste, das Wesentliche verloren?

Es sieht so aus, als hätten die Jünger aus dem Blick verloren, woher sie diese Macht, diese Fähigkeit, diese Gabe bekommen hatten. Es war nicht ihre eigene Leistung, nicht durch ihre Anstrengung, dass sie heilen konnten und die bösen Geister ihnen gehorchten – nein, es war eine Gabe Gottes für ihren Dienst, für ihre Aufgabe  - und auch die Aufgabe, den Auftrag selbst hatten sie von Gott.
Alles kommt von Gott. Einfach alles! Sogar, dass unser Name bei Gott aufgeschrieben ist. Diese Einladung, später in Gottes neuer Welt dabei sein zu dürfen, gilt jedem Menschen. Gott zwingt sie uns aber nicht auf, sie ist SEIN Angebot an UNS Menschen. Wenn ich ihm sage „Ja, da möchte ich dabei sein und wirklich dazu gehören“ und damit das Geschenk annehme, darf sicher sein, dass ich dabei bin, weil ER sein Versprechen hält – schon immer gehalten hat. Und darüber darf ich mich freuen, weil es einfach Ruhe, Frieden und Gelassenheit in mein irdisches Leben bringt, wenn ich genau weiß, wo ich nach diesem Leben sein werde, ja SEIN DARF.
JA, wirklich, es kommt nicht darauf an, dass ich etwas besonders gut kann und es ist auch nicht so, dass ich dieses Angebot nicht erhalte, wenn etwas bei mir im Leben nicht gut läuft oder ich das Gefühl habe, dass ich etwas nicht gut kann – es ist ein Geschenk aus purer Liebe – der Liebe des besten Vaters!!! Ich muss nur „JA“ sagen! 
Wie sieht es bei mir persönlich aus, habe ich das Wesentliche noch im Blick? Freue ich mich darüber, dass mein Name bei Gott verzeichnet ist?
Haben Sie schon JA gesagt zu SEINER LIEBE und Seinem Angebot?
 

Karen Jenny


Predigtreihe Vitamin P

von und mit Hartmut Täuber

Vitamin P Teil 1

Vitamin P Teil 2

Vitamin P Teil 3